Daily News

Kategorie: Bitcoin

Craig Wright berättade för att identifiera Satoshi-bevis före den 4 september

Craig Wright har fått höra att identifiera vilka av bevisen i hans kommande rättegång mot Peter McCormack som stöder hans krav på att vara Satoshi Nakamoto senast den 4 september. McCormack tweetade uppdateringen i fallet, en ärekränksmål som ankom av Wright i april 2019 och tilllade att han hade erbjudit sig att lösa om bevisen var tillräckligt tvingande.

Craig Wright vill „möta hans motståndare“

McCormack, värd för podcasten What Bitcoin Did , lockade Wrights ire under BSV-skaparens vattendrag för att utfärda stämningar mot alla som uppgav att han inte var den pseudonyma Bitcoin- skaparen. Wright utfärdade upphörande och avstannade brev till McCormack och bad honom göra ett offentligt ursäkt, vilket McCormack misslyckades med, vilket resulterade i att Wright stämde för laster – ett av fem sådana fall som Wright utfärdade vid den tiden.

McCormacks tweets var den första rörelsen i ärendet på en tid, vilket beror på rättegång i maj 2021. Enligt McCormack bad han och hans team att försena upptäckten i fallet tills deras „strejkförfrågan“ hade hörts i november . Denna strejkförfrågan är McCormacks försök att få domaren att kasta ut ärendet innan det går till rättegång, vilket Wrights munstycke CoinGeek beskrev som potentiellt „berövar både Wright och de många intresserade åskådarna chansen att se Wright möta sina förföljare i domstol.“

Wright mot McCormack får inte gå till domstol

Begäran från båda sidor om att försena upptäckten verkar ha avvisats, med McCormack som säger att „upptäckten kommer att fortsätta“, men att Wright har fram till 4 september att „identifiera dokumenten som bevisar att han är Satoshi“. McCormack tillägger att hans team har ”begärt detta bevis sedan allt detta började”, och erbjöd sig att avgöra om bevisen var tillräckligt tvingande.

Det verkar då som om vi i mitten av september skulle ha en klar uppfattning om vad McCormacks juridiska team tycker om styrkan i Craig Wrights ärende, som troligen endast kommer att bestå av de bevis som Wright har lagt fram i andra fall hittills, varav vissa är var hård kritik av domaren i Wrights fall mot godset av Dave Kleiman.

On-Chain Analyse laat zien dat de populatie van Bitcoin walvissen toeneemt.

De laatste analyse van het opstarten van de Glassnode op de markt toont aan dat, hoewel het aantal Bitcoin-walvissen sinds de zomer van 2016 is gedaald, de walvispopulatie van Bitcoin dit jaar tot nu toe (bijna continu) is toegenomen.

Glassnode definieert een „Bitcoin-walvis“ als een „entiteit“ met een minimum Bitcoin-belang van 1000 BTC. Opgemerkt moet worden dat een „entiteit“ (of gebruiker) niet hetzelfde is als een „Bitcoin-adres“:

  • Een Bitcoin-adres (zoals een adres van een crypto-uitwisseling) kan bitcoin van meerdere gebruikers bevatten.
  • Een enkele entiteit/gebruiker kan meerdere Bitcoin-adressen bezitten/controleren.

Volgens het blogbericht van Glassnode ligt het aantal Bitcoin-walvissen nu boven de 1800 en kan het naar nieuwe hoogtepunten worden geleid.

Zoals u kunt zien in de onderstaande grafiek, is het totale aantal Bitcoin Investor dat in handen is van walvissen gestaag gedaald van ongeveer 6,7 miljoen BTC sinds medio 2016 tot een dieptepunt van ongeveer 5,2 miljoen tegen het einde van 2019, maar het BTC-saldo dat in handen is van walvissen is dit jaar gestegen en ligt momenteel rond de 5,4 miljoen BTC.

Wat betreft de USD-waarde van het totale BTC-aandeel van de Bitcoin-walvissen, deze „USD-rijkdom“ is momenteel minder dan de piek (iets meer dan $100 miljard) die het bereikte tegen het einde van 2017, toen de prijs van Bitcoin een historisch hoogtepunt (ATH) van bijna $20.000 bereikte.

Glassnode wijst er verder op dat ondanks het feit dat het aantal Bitcoin-walvissen stijgt, „de individuele walvissen gemiddeld niet rijker worden“, wat betekent dat „de recente stijging van de BTC-balans van de walvissen te wijten is aan het toenemende aantal walvissen, niet aan het feit dat de individuele walvissen rijker worden„.

Tot slot wijst het rapport van Glassnode erop dat de „gemiddelde walvisrijkdom“ niet te veel is gedaald, omdat sommige Bitcoin-walvissen „nog steeds vrij groot kunnen zijn“, en dit is mogelijk omdat veel nieuwe Bitcoin-walvissen „in feite bestaande rijkdom aan de beurzen onttrekken“.

Ethereum könnte auf $ 290 steigen, wenn es dieses eine entscheidende Level hält

Ethereum könnte gut positioniert sein, um in den kommenden Tagen und Wochen einen bemerkenswerten Aufwärtstrend zu verzeichnen, trotz seiner offensichtlichen Anzeichen von Schwäche, die durch den jüngsten Rückgang auf die Region unter 200 USD verursacht wurden.

Die Käufer konnten diesen Verkaufsdruck jedoch schnell absorbieren und anschließend die ETH wieder über 200 USD treiben

Analysten stellen jetzt fest, dass die Marktstruktur Käufer immer noch bevorzugt, solange sie über 185 US-Dollar liegt, und dass eine fortgesetzte Verteidigung dieser Bitcoin Era Unterstützung ausreichen könnte, um den nächsten großen Aufwärtstrend der Kryptowährung auszulösen.

Ein solcher Analyst merkt sogar an, dass dieser potenzielle nächste Aufschwung die Kryptowährung auf bis zu 290 US-Dollar führen könnte, wobei dies ein kritisches Niveau ist, da es sich um das aktuelle Jahreshoch der ETH handelt.

Es ist wichtig zu bedenken, dass die gleitenden Durchschnitte von Ethereum immer noch eine bärische Geschichte erzählen, wenn es um den Makrotrend der Krypto geht, und dass Käufer anfangen müssen, erhebliche Stärke zu sammeln, um diese MAs wieder zu ihren Gunsten zu verschieben.

Bei Bitcoin Evolution sicher Bitmünzen anlegen

Ethereum schwebt nach dem letzten Ausverkauf um die 200 US-Dollar

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt Ethereum um 1% zu seinem aktuellen Preis von 200 USD. Dies ist ein bemerkenswerter Anstieg von den täglichen Tiefstständen von 192 USD, die gestern festgelegt wurden, als die Krypto anfing, eine gewisse Abwärtsdynamik zu entwickeln.

Die Krypto handelt derzeit deutlich unter ihren mehrwöchigen Höchstständen von über 230 USD. Der Rückgang von diesen Höchstständen führt zu einer immensen Abwärtsbewegung gegenüber dem Bitcoin-Handelspaar.

Die Schwäche gegenüber BTC hat auch das USD-Handelspaar etwas belastet, was auch dazu führte, dass die gleitenden Durchschnitte Anzeichen einer immensen Makroschwäche zeigten.

Ein Händler sprach kürzlich in einem Tweet über diese Entwicklung und erklärte, dass es aufgrund der gleitenden Durchschnitte „schwierig ist, ein makro-bullisches Argument“ für Ethereum zu finden.

Huobi-Wallet und Krypto Lender Cred ermöglichen jetzt den Benutzern InterestNEWS zu verdienen

Der große Anbieter von kryptoelektronischer Währung und Wallet Provider Huobi hat sich mit der dezentralen Kryptokredit-Plattform Cred zusammengetan, um den Benutzern die Möglichkeit zu geben, Zinsen auf ihre Bestände zu erhalten.

Neuer Kreditdienst ab April

Geldzuwachs der anderen ArtEine Ankündigung vom 1. April ergab, dass die Kredit- und Leihdienste von Cred vollständig in die Huobi Wallet integriert werden, die über 1.000 Krypto-Assets, darunter 8 Stablecoins, für Benutzer in 200 Ländern und Regionen unterstützt.

Die beiden Firmen legten keine umfassende Liste der unterstützten Krypto-Assets vor, merkten aber an, dass Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und Stablecoins wie Universal Dollar (UPUSD) Teil des neuen Angebots sein werden.

Monatliche Zinsen auf verpfändete Vermögenswerte

Wie bereits berichtet, ist das in Kalifornien ansässige Unternehmen Cred ein lizenzierter Kreditgeber und Gründungsmitglied der Universal Protocol Alliance, einer Koalition von Krypto-Währungs- und Blockchain-Firmen. Die Firma wird von etablierten Branchennamen wie Binance Labs, Arrington XRP Capital, Blocktower und FBG Capital unterstützt.

In seinem Kommentar zu der neuen Partnerschaft sagte Cred-CEO Dan Schatt, dass die Firma in diesen „Zeiten der finanziellen Instabilität“ ihre dezentralisierten Finanzdienstleistungen den Kunden anbieten wolle.

Mit der Integration der Dienste von Cred können Huobi-Benutzer ihre Kryptobestände ausleihen, um monatliche Zinszahlungen zu erhalten, mit der Möglichkeit, ihre verpfändeten Vermögenswerte für weitere Zeiträume zu übertragen. Es gibt keine Mindestanforderung für die Teilnahme an dem Programm, und die Zinsen sind in Form von Stablecoins oder anderen Krypto-Vermögenswerten zu zahlen.

Inhaber mit 150.000 Dollar in ihrem Portemonnaie können auch ein individuelles Programm entwickeln, indem sie sich mit Cred’s Private Client Associates beraten.

Ein aufstrebender Sektor

Die Partnerschaft zwischen Huobi und Cred wurde in einer Zeit zementiert, in der die Kreditvergabe und -aufnahme in Kryptowährung in der gesamten Branche immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Im Januar kündigte das Celsius Network – der am schnellsten wachsende Kryptokreditgeber mit 4,25 Milliarden Dollar für Münzdarlehen – an, dass es für alle in seiner Brieftasche deponierten Kryptowährungen Zinseszinsen einführen werde – eine Funktion, die von der Celsius-Gemeinschaft gefordert worden war.

Weitere wichtige Akteure im Bereich der Kryptokredite sind BlockFi, Nexo, YouHolder und SALT Lending.

Wie man seine Bitmünze versteckt

Wie man seine Bitmünze versteckt – Opsec, Anonymität, Kühlhaus, Brainwallet, Dexe und Nicht-Custodials

In einer Ära zunehmender wirtschaftlicher Unsicherheit, Überwachung, spezialisierter Cyberkriminalität und Hacking ist das Wissen, wie Bitmünzen sicher bei Bitcoin Evolution versteckt werden können, für Kryptobesitzer zu einem Hauptanliegen geworden. Ob es sich nun um kluge Opsec-Maßnahmen, den Einsatz von Tools ohne Schutzmaßnahmen, die Nutzung eines DEX oder sogar die Speicherung von Keim-Phrasen in Ihrem Gehirn handelt, es gibt keinen Mangel an Maßnahmen, die zum Schutz Ihres Verstecks ergriffen werden können. Dieser Artikel versucht, einige der besten Möglichkeiten aufzuzeigen, die jeder nutzen kann, um sicherzustellen, dass seine Münzen vor schlechten Akteuren sicher sind.

Bei Bitcoin Evolution sicher Bitmünzen anlegen
Verwahrung für Sats

Ein „Satoshi“ ist die kleinste Einheit einer Bitmünze, und wenn es um die beliebte Kryptowährung geht, ist es wichtig, seinen Vorrat bis zum letzten Sat sicher aufzubewahren. Für diejenigen, die neu in diesem Bereich sind – und vielleicht sogar für erfahrenere Hodler, die bestimmte Sicherheitsvorkehrungen und Tipps übersehen haben – folgt eine Liste von Möglichkeiten, wie Sie sicherstellen können, dass Ihr Stapel von Satoshi in guten Händen bleibt: in Ihren eigenen.

Beste Praktiken von Opsec

Opsec, oder operative Sicherheit, ist bei der Sicherung von Krypto-Beständen von großer Bedeutung. Es reicht nicht aus, einfach nur irgendeine alte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zu haben, da einige Varianten der Maßnahme wie das SMS-fähige 2FA immer noch einfache Angriffsvektoren hinterlassen können. Ein Beispiel dafür ist die SIM-Buchse, und alles, was man braucht, ist ein übermäßig kooperativer und freundlicher Kundendienstmitarbeiter bei einem Mobilfunkanbieter.

Wenn es um Hacks wie SIM Jacking geht, bei denen ein Angreifer Ihre Gerätedaten mittels Social Engineering auf eine neue SIM-Karte austauscht, hilft die Telefonnummer 2FA nicht weiter und gibt einem Eindringling Schlüssel zu dem Konto, das auf diese Weise gesichert ist. Stattdessen ist die Verwendung einer 2FA-App wie Google Authenticator – und nicht einer Telefonnummer – die bessere Wahl. Stellen Sie sicher, dass Sie SMS 2FA bei sensiblen Konten – insbesondere bei Krypto-Austausch – deaktivieren und zu einer sichereren Option wechseln. Wenn eine Telefonnummer als Schlüssel zu Ihrem Krypto-Safe bei Bitcoin Evolution dienen kann, ist es eine schlechte Idee, Bitcoins hinter solchen Informationen zu verstecken.

Für Kontopasswörter, Benutzernamen, Pseudonyme und andere derartige Informationen, die für Konten verwendet werden, sollten Sie eine eindeutige und sichere Auswahl treffen. Auch wenn Sie ein großer Guns n‘ Roses-Fan sind, ist es wahrscheinlich keine gute Idee, „Axl6969“ als Passwort für alles zu verwenden. Vertrauenswürdige und verifizierte Passwortverwalter können die Pflege selbst einer langen Liste eindeutiger und sicherer Passwörter verhältnismäßig einfach machen, und hochwertige Dienste ermöglichen es den Benutzern, ihr Master-Passwort lokal und nicht auf einem zentralen Server zu speichern.

Anonymität und soziales Bewusstsein

Was die Anonymität betrifft, stellen Sie sicher, dass alle Aufzeichnungen, Memos oder andere Kontoinformationen, die Ihre tatsächliche Identität mit Konten und Benutzernamen in Verbindung bringen könnten, verschlüsselt sind. Telefonnummern sollten nicht öffentlich herausgegeben werden, und ein sicherer virtueller Nummerndienst kann verwendet werden, um öffentliche Anrufe auf Ihr persönliches Gerät zu leiten. Je mehr Sie sensible Informationen sichern, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass ein schlechter Schauspieler oder ein sozialer Hacker in der Lage sein wird, die Punkte zu verbinden und Zugang zu Ihren Bitcoins zu erhalten.